Respektvolle Begleitung von MitarbeiterInnen als engagierte Ideengeber

Foto: FotolEdhar (fotolia)

Die Anzahl der „Herzen“, die unsere Kundinnen und Kunden mit Hilfe ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren gewinnen, bildet einen wichtigen Teil ihres Images als (soziales) Unternehmen.

 

Wir arbeiten mit den im Unternehmen handelnden Akteurinnen und Akteuren in Respekt und Achtung vor ihrem Engagement und sehen uns im Umgang mit ihnen einer Kultur verpflichtet, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrem Auftrag stärkt und anerkennt. Lösungen entwickeln sich aus der gelebten Unternehmenspraxis und stets im Abgleich mit den Möglichkeiten der handelnden Akteurinnen und Akteure.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Kundinnen und Kunden lernen uns kennen ... 

  • als Coach von talentierten und motivierten Führungskräften
  • als Trainer in der Praxis, z.B. im Bereich Fundraising oder Verhandlungstechniken
  • als Begleiter im Aufbau eines Zuwendungs- und Verwendungsnachweiswesens
  • im Training für die Vorbereitung von Prüfungen von Heimaufsicht, MDK oder Prüfungen durch Zuwendungsgeber
  • in der Entwicklung von Lösungen als Begleiter von MitarbeiterInnen mit Schwierigkeiten in der Erfüllung ihres Auftrags
  • in der Ausbildung von FallmanagerInnen für das betriebliche Krankheits- und Eingliederungsmanagement
  • als Unterstützung bei schwierigen Entscheidungen oder bei der Aufarbeitung komplexer Sachverhalte
  • als Moderator von Projektentwicklungsprozessen „Von der Idee bis zum Verwendungsnachweis...“

Demotivation in Betrieben verbrennt in Deutschland mehr 128 Milliarden Euro pro Jahr

Mitarbeiter vermissen Lob vom Chef


Jeder vierte Arbeitnehmer hat innerlich gekündigt, ergab eine Umfrage des Gallup-Instituts. Den Mitarbeitern fehlt Lob durch die Führungskräfte.

 

Lob, Anerkennung und offene Ohren für Mitarbeiter sind in deutschen Büros und Werkshallen noch immer selten. Vorgesetzte legten zu wenig Wert auf Mitarbeiterbindung und schadeten damit ihren Betrieben, kritisiert eine neue Gallup-Studie. Das Beratungsunternehmen folgert aus einer Umfrage, dass knapp jeder vierte Angestellte (23 Prozent) schon innerlich gekündigt habe.



Die Studie zum download: hier

 

Wenn Sie zum Thema in Ihrem Arbeitsbereich, Ihrer Firma oder Organisation eine Beratung wünschen oder sich zu den Konditionen erkundigen möchten:Nehmen Sie bitte Kontakt auf: office@rkr-consulting.de | Wir melden uns dann umgehend für eine Terminvereinbarung und ein erstes unverbindliches Gespräch.

 

Erfolgreiche Personal- und Organisationsentwicklung

wünscht Ihnen

Reiner Krüger

Geschäftsführender Gesellschafter der rkr consulting GmbH

Lösungen für Sozial- und Kulturbetriebe | Fach- und Führungskräftevermittlung